| | |

Das Echo von Moskau, der Chefredakteur und wir – Kind der Perestroika: der aufgelöste Radiosender Echo Moskwy

Wie die „Zeitenwende“ des Ukraine-Kriegs den Medienkonsum einer Familie veränderte. Achim Forst erzählt die Geschichte des populärsten russischen Radiosenders Echo von Moskau.

| | |

Der Sprachteufel – Gendern aus sprachwissenschaftlicher Sicht

Kommt „dämlich“ von „Dame“ und „herrlich“ von „Herr“? Welche Vorstellung von Sprache haben diejenigen, die einen geschlechtersensiblen Sprachgebrauch einfordern? Was sagt die Linguistik dazu? Und welche Rolle spielt dabei das beliebte hr3-Ratespiel Dings vom Dach? Manfred Riepe über Gendern aus sprachwissenschaftlicher Sicht.

| | |

Bildbetrachtung – Versuch mit einem altmodischen Genre

Ruth Fühner über Bilder wie Haken, an denen der Blick sich verfängt. Fotos, über die man nicht einfach wegblättert bei der morgendlichen Zeitungslektüre. Durch die fotografische Inszenierung des Wirklichen erzeugen sie eine Doppeldeutigkeit, die über das nackte Dokumentarische hinausweist.